Datenschutzerklärung

Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber aufklären, welche Arten Ihrer personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten. Die Datenschutzerklärung gilt für alle von uns durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten, sowohl im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen als auch insbesondere auf unseren Webseiten, in mobilen Applikationen sowie innerhalb externer Onlinepräsenzen, wie z. B. unserer Social-Media-Profile (nachfolgend zusammenfassend bezeichnet als „Onlineangebot“).

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 16.11.2023 aktualisiert.

  1. Übergreifende Informationen zur Datenverarbeitun
    1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Soweit nicht bei einzelnen Services ausdrücklich ein anderer Verantwortlicher genannt wird, ist der für das Datenschutzrecht Verantwortliche im Sinne der DSGVO sowie aller anderen anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen der EU („Verantwortlicher“):

PM 3D Tec GmbH
Schelmenwasenstraße 37
70567 Stuttgart
E-Mail-Adresse: info@karlos-3d.com

Nachfolgend auch „PM 3D Tec“ genannt.

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz an Markus Frasch als Ansprechpartner für den Datenschutz (Ein betrieblicher Datenschutzbeauftragter ist nicht bestellt, da die gesetzliche Notwendigkeit für eine Bestellung nicht vorliegt.) Diesen erreichen Sie unter vorstehender Anschrift sowie unter datenschutz (ae) karlos-3d.com

  1. Grundsätze der Datenverarbeitung und Speicherdauer
    • Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Jede Einwilligung kann von Ihnen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen erforderlich sind, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO die entsprechende Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die bereits vorvertraglich relevant werden.

Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer unserer rechtlichen Verpflichtungen erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten unser berechtigtes Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

  • Übersicht der Verarbeitungen

Die nachfolgende Übersicht fasst die Arten der verarbeiteten Daten und die Zwecke ihrer Verarbeitung zusammen und verweist auf die betroffenen Personen.

Arten der verarbeiteten Daten:
Bestandsdaten, Zahlungsdaten, Standortdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta-, Kommunikations- und Verfahrensdaten.
Kategorien betroffener Personen:
Kunden, Interessenten, Kommunikationspartner, Nutzer, Geschäfts- und Vertragspartner.
Zwecke der Verarbeitung
Erbringung vertraglicher Leistungen und Erfüllung vertraglicher Pflichten, Kontaktanfragen und Kommunikation, Sicherheitsmaßnahmen, Direktmarketing, Reichweitenmessung, Büro- und Organisationsverfahren, Verwaltung und Beantwortung von Anfragen, Feedback, Marketing, Profile mit nutzerbezogenen Informationen, Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit, Informationstechnische Infrastruktur.

  • Speicherung und Löschung der Daten

Personenbezogene Daten werden von uns grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie es der konkrete Zweck der Speicherung verlangt. Fällt der Zweck der Speicherung weg, werden Ihre Daten gelöscht bzw. deren Verarbeitung eingeschränkt.

Darüber hinaus kann es aber sein, dass europäische Verordnungen, anwendbare nationale Gesetze oder sonstige Vorschriften eine längere Speicherung der von uns verarbeiteten Daten verlangen. Laufen diese Speicherfristen ab, löschen wir Ihre Daten oder schränken die Verarbeitung dieser ein.

  • Empfänger von Daten

Wir werden Ihre persönlichen Daten generell nur im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze an Dienstleister, Geschäftspartner und andere Dritte weitergeben und Sie hierüber entsprechend gesetzlicher Vorgaben informieren.

Wir können personenbezogene Daten gegenüber Dienstleistern offenlegen und diese verpflichten, Dienstleistungen in unserem Namen durchzuführen (Auftragsverarbeitung). Dabei beachten wir die strengen anwendbaren nationalen und europäischen Datenschutzbestimmungen. Die Dienstleister sind unseren Weisungen unterworfen und unterliegen strengen vertraglichen Beschränkungen in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Hiernach ist eine Verarbeitung nur erlaubt, soweit es für die Durchführung der Dienstleistungen in unserem Namen oder zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen erforderlich ist. Es wird im Vorhinein genau von uns festgelegt, welche Rechte und Pflichten die Dienstleister in Bezug auf personenbezogene Daten haben sollen.

Wir können personenbezogene Daten gegenüber einem sonstigen Dritten offenlegen, wenn dies aufgrund eines Gesetzes oder Rechtsverfahrens notwendig ist oder um die von uns angebotenen Services auf der Putzmeister-Website zu erbringen. Außerdem können wir verpflichtet sein, Auskunft gegenüber einer Strafverfolgungsbehörde oder einer anderen Behörde zu erteilen. Ist eine Weiterleitung von Informationen für die Zusammenarbeit und somit Bereitstellung von Services Ihnen gegenüber erforderlich oder erklären Sie Ihre Einwilligung, sind wir ebenfalls befugt Daten preiszugeben.

  • Kategorien von Empfängern

Personenbezogene Daten können an folgende Empfänger beziehungsweise Kategorein von Empfängern übermittelt werden:

  • Unternehmensinterne Empfänger (z.B. zur zweckgebundenen Verarbeitung innerhalb der zuständigen Fachbereiche)
  • Kooperationspartner, mit denen wir Leistungen erbringen
  • Externe Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DSGVO
  • Unternehmen, für welche wir die Leistungen erbringen
  • Gerichte Behörden oder andere staatliche Einrichtungen, soweit rechtliche Verpflichtungen vorliegen
  • Betriebsprüfer
    • Web-Hosting

Wir verarbeiten die Daten der Nutzer, um ihnen unsere Online-Dienste zur Verfügung stellen zu können. Zu diesem Zweck verarbeiten wir die IP-Adresse des Nutzers, die notwendig ist, um die Inhalte und Funktionen unserer Online-Dienste an den Browser oder das Endgerät der Nutzer zu übermitteln.

  • Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten); Meta-, Kommunikations- und Verfahrensdaten (z. .B. IP-Adressen, Zeitangaben, Identifikationsnummern, Einwilligungsstatus).
    • Betroffene Personen: Nutzer (z. .B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
    • Zwecke der Verarbeitung: Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit; Informationstechnische Infrastruktur (Betrieb und Bereitstellung von Informationssystemen und technischen Geräten (Computer, Server etc.).). Sicherheitsmaßnahmen.
    • Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).

Weitere Hinweise zu Verarbeitungsprozessen, Verfahren und Diensten:

  • Bereitstellung Onlineangebot auf gemietetem Speicherplatz: Für die Bereitstellung unseres Onlineangebotes nutzen wir Speicherplatz, Rechenkapazität und Software, die wir von einem entsprechenden Serveranbieter (auch „Webhoster“ genannt) mieten oder anderweitig beziehen; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).
    • Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles: Der Zugriff auf unser Onlineangebot wird in Form von so genannten „Server-Logfiles“ protokolliert. Zu den Serverlogfiles können die Adresse und Name der abgerufenen Webseiten und Dateien, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmengen, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) und im Regelfall IP-Adressen und der anfragende Provider gehören. Die Serverlogfiles können zum einen zu Zwecken der Sicherheit eingesetzt werden, z. B., um eine Überlastung der Server zu vermeiden (insbesondere im Fall von missbräuchlichen Angriffen, sogenannten DDoS-Attacken) und zum anderen, um die Auslastung der Server und ihre Stabilität sicherzustellen; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO). Löschung von Daten: Logfile-Informationen werden für die Dauer von maximal 30 Tagen gespeichert und danach gelöscht oder anonymisiert. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.
  • Hetzner: Leistungen auf dem Gebiet der Bereitstellung von informationstechnischer Infrastruktur und verbundenen Dienstleistungen (z. B. Speicherplatz und/oder Rechenkapazitäten); Dienstanbieter: Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Website: https://www.hetzner.com; Datenschutzerklärung: https://www.hetzner.com/de/rechtliches/datenschutz. Auftragsverarbeitungsvertrag: https://docs.hetzner.com/de/general/general-terms-and-conditions/data-privacy-faq/.
  1. Ihre Rechte

Soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO. Als betroffene Person stehen Ihnen die folgenden Rechte uns gegenüber zu:

  • Recht auf Auskunft bezüglich der Verarbeitung

Sie können jederzeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht über den Umfang der Datenverarbeitung Auskunft zu verlangen (vgl. Art. 15 DSGVO). Bitte beachten Sie, dass das Recht auf Auskunft bei Vorliegen bestimmter rechtlicher Umstände eingeschränkt sein kann.

  • Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer Daten gegenüber uns, sofern die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind (vgl. Art. 16 DSGVO).

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Liegen die Voraussetzungen hierfür vor, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen (vgl. Art. 18 DSGVO).

  • Recht auf Löschung

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen. Das Recht auf Löschung besteht bspw. nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist (vgl. Art. 17 DSGVO).

  • Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Der Verantwortliche unterrichtet über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen (vgl. Art. 19 DSGVO).

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Unternehmen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen (vgl. Art. 20 DSGVO).

  • Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Folge des Widerspruchs ist es, dass wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sofern Sie eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung abgegeben haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  • Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem EU-Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltende Datenschutzgesetze verstößt.

  1. Sicherheitsstandards

Wir haben angemessene physikalische, technische und administrative Sicherheitsstandards implementiert, um personenbezogene Daten vor Verlust, Missbrauch, Änderung oder Zerstörung zu schützen. Sämtliche Dienstleister und verbundenen Unternehmen sind vertraglich verpflichtet, die Vertraulichkeit personenbezogener Daten zu wahren. Zudem dürfen sie die Daten nicht für Zwecke nutzen, welche nicht uns genehmigt wurden.

Da die Sicherheit Ihrer Daten wichtig ist, wird ihr gesamter Besuch über eine sichere TLS-Verbindung abgewickelt. Werden persönliche Daten erhoben, findet die Datenübertragung ebenfalls TLS-verschlüsselt statt. Durch das TLS-Verschlüsselungsverfahren werden ihre Daten auf dem Weg durch das Internet vor unberechtigtem Zugriff geschützt.

  1. Internationale Datentransfers

Datenverarbeitung in Drittländern: Sofern wir Daten in einem Drittland (d. h., außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Sofern das Datenschutzniveau in dem Drittland mittels eines Angemessenheitsbeschlusses anerkannt wurde (Art. 45 DSGVO), dient dieser als Grundlage des Datentransfers. Im Übrigen erfolgen Datentransfers nur dann, wenn das Datenschutzniveau anderweitig gesichert ist, insbesondere durch Standardvertragsklauseln (Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO), ausdrückliche Einwilligung oder im Fall vertraglicher oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung (Art. 49 Abs. 1 DSGVO). Im Übrigen teilen wir Ihnen die Grundlagen der Drittlandübermittlung bei den einzelnen Anbietern aus dem Drittland mit, wobei die Angemessenheitsbeschlüsse als Grundlagen vorrangig gelten. Informationen zu Drittlandtransfers und vorliegenden Angemessenheitsbeschlüssen können dem Informationsangebot der EU-Kommission entnommen werden: https://commission.europa.eu/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_en?prefLang=de.

EU-US Trans-Atlantic Data Privacy Framework: Im Rahmen des sogenannten „Data Privacy Framework“ (DPF) hat die EU-Kommission das Datenschutzniveau ebenfalls für bestimmte Unternehmen aus den USA im Rahmen der Angemessenheitsbeschlusses vom 10.07.2023 als sicher anerkannt. Die Liste der zertifizierten Unternehmen als auch weitere Informationen zu dem DPF können Sie der Webseite des Handelsministeriums der USA unter https://www.dataprivacyframework.gov/ (in Englisch) entnehmen. Wir informieren Sie im Rahmen der Datenschutzhinweise, welche von uns eingesetzten Diensteanbieter unter dem Data Privacy Framework zertifiziert sind.

  1. Änderung der Datenschutzerklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren, damit sie stets den jeweils aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Website abrufbaren Services widerzuspiegeln (z.B. Einführung neuer Services). Ob sich etwas seit Ihrem letzten Besuch geändert hat, können Sie der Datumsangabe im ersten Absatz dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

  1. Datenverarbeitungen auf der Website
    1. Protokolldaten / Logfiles

Jedes Mal, wenn Sie die Website aufrufen, erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen von Ihrem Endgerät. Hierbei werden insbesondere folgende Ihrer Daten erhoben:

  • die IP-Adresse des anfragenden Endgeräts
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs
  • die Website, von welcher der Zugriff auf die angefragte Datei erfolgt (Referrer-URL)
  • eine Beschreibung des Browsers sowie der Version des verwendeten Browsers
  • das installierte Betriebssystem und die eingestellte Auflösung
  • der Name der Datei und die URL der angeforderten Datei
  • eine Beschreibung des durch Sie verwendeten Access-Providers
  • Ihre Verweildauer
  • die übertragene Datenmenge
  • der Zugriffsstatus (d.h. ob die Datei übertragen oder möglicherweise nicht gefunden wurde etc.)

Die vorgenannten Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten, findet in der Regel nicht statt. Soweit Zugriffstatistiken erstellt werden, wird Ihre IP-Adresse durch den Hoster anonymisiert, indem die letzten Bytes der IP-Adresse abgeschnitten werden. Ihre IP-Adresse kann Ihnen in den Zugriffstatistiken daher nicht mehr zugeordnet werden.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die genannten Daten zu erheben und vorübergehend zu speichern, da die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System notwendig ist, um eine Auslieferung der Website an Ihren Endgerät zu ermöglichen. Die vorübergehende Speicherung der Daten erfolgt zudem, um die Auslieferung der Website zu ermöglichen. Außerdem dienen diese Daten der Optimierung unserer Website und um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Eine Auswertung der Logfiles zu Marketingzwecken findet nicht statt.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden die Daten in der Regel nach 30 Tagen gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Gründen der Systemsicherheit, um z.B. Missbrauchs-, Sicherheits- oder Störungsvorfälle aufklären zu können. Daten aus Logfiles, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung grundsätzlich bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls ausgenommen und können im Einzelfall gegebenenfalls an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

  1. Cookies, Pixel und ähnliche Technologien
    • Allgemeines zu Cookies, Pixel und ähnlichen Technologien

Bei der Nutzung unserer Putzmeister-Website werden verschiedene Arten von Cookies eingesetzt und auf Ihrem Endgerät gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Endgeräten gespeichert werden, wenn Sie unsere Putzmeister-Website besuchen. Uns fließen durch das Setzen der Cookies verschiedene Informationen zu.

Ergänzend zu den Cookies setzen einige Dienste auch sog. „Zählpixel“ ein. Ein Pixel ist eine 1 x 1 Pixel große Grafik, die für den durchschnittlichen Betrachter nicht sichtbar, aber dennoch in dem Service befindlich ist. Durch das eingesetzte Pixel können gewisse Ereignisse nachvollzogen werden, sofern Sie bzw. das von Ihnen verwendete Programm die Grafik herunterladen.

Einige Dienste nutzen „Geräte- und Browser-Fingerprinting“. Beim Geräte- und Browser-Fingerprinting werden Website-Besucher anhand von spezifischen Einstellungen des jeweiligen Browsers bzw. des für den Aufruf der Website verwendeten Geräts versucht zu identifizieren. Ein auf diese Art und Weise vorgenommenes Fingerprinting kann zum Beispiel folgende Daten umfassen:

  • den Browsertyp und seine Version;
  • das Betriebssystems des Endgeräts;
  • die Sprache;
  • die Zeitzone;
  • die aktivierten Plugins;
  • die installierten Schriftarten;
  • die Bildschirmauflösung;
  • die CPU-Klasse;
  • den Gerätespeicher;
  • und weitere anhand des Geräts bzw. Browsers ableitbaren Werte.

Soweit wir für die Speicherung dieser Informationen in Ihrem Endgerät eine Einwilligung einholen, ist § 25 Abs. 1 TTDSG die hierfür einschlägige Rechtsgrundlage. Gleiches gilt auch, sofern auf die Informationen zugegriffen wird, die bereits in Ihrer Endeinrichtung gespeichert sind.

Sofern der alleinige Zweck der Speicherung oder des Zugriffs in der Durchführung der Übertragung einer Nachricht über ein öffentliches Telekommunikationsnetz liegt, ist die Rechtsgrundlage § 25 Abs. 2 Nr. 1 TTDSG.

Ist die Speicherung oder der Zugriff unbedingt erforderlich, damit wir einen von Ihnen ausdrücklich gewünschten Dienst zur Verfügung stellen können, ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG die einschlägige Rechtsgrundlage.

Nachfolgend werden wir Sie über die im konkreten Fall einschlägigen Rechtsgrundlagen informieren. Für die daran anschließende Verarbeitung personenbezogener Daten, stützen wir die Verarbeitung auf eine der weiter oben angegebenen Rechtsgrundlagen der DSGVO.

Wir setzen auf unserer Putzmeister-Website die nachfolgend aufgeführten Arten von Cookies ein.

Technisch notwendige Cookies

Für den ordnungsgemäßen Betrieb und die ordnungsgemäße Funktionsweise unserer Putzmeister-Website und die ordnungsgemäße Anzeige der Inhalte sind bestimmte Cookies technisch erforderlich. Diese „notwendigen Cookies“ können nicht abgewählt werden, weil ohne sie unser Internetauftritt nicht angeboten werden kann.

Externe Inhalte

Um den Funktionsumfang unserer Angebote zu erweitern, zu optimieren und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten, binden wir Externe Inhalte, wie z.B. Karten und Videos ein. Die Anbieter dieser externen Inhalte verwenden Cookies und ähnliche Technologien. Die hierzu eingesetzten Cookies und ähnlichen Technologien müssen Sie nicht akzeptieren, können dann allerdings auch die erweiterten Funktionen nicht nutzen, welche durch die eingebundenen externen Inhalte auf der Website bereitgestellt werden. Sie können auch eine entsprechende Einstellung in Ihren Browser Cookie-Einstellungen vornehmen. Hierdurch könnte allerdings der Funktionsumfang unseres Angebotes eingeschränkt werden.

Statistik-Cookies

Wir setzen Cookies zur statistischen Erfassung der Nutzung unserer Website ein, um bspw. die Reichweite und Attraktivität unseres Angebots zu messen. Diese Cookies müssen Sie nicht wählen.

  • Widerspruch / Widerruf

Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert. Sie können jederzeit entscheiden, ob Sie die Cookies von Ihrem Endgerät löschen. Durch die Einstellungen in Ihrem Browser können Sie selbst festlegen, ob die Übertragung der Cookies von Ihrem Endgerät an uns deaktiviert, beschränkt oder die Cookies gar ganz gelöscht werden sollen. Deaktivieren Sie alle Cookies für unsere Website, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen direkt auf unserer Website anzupassen. Sofern Sie Ihre Einwilligung zu Cookies und anderen Technologien erteilt haben, können Sie diese jederzeit über unsere Consent Management Plattform widerrufen, indem Sie den entsprechenden Haken entfernen und auf den Button „Speichern“ klicken:

[Link zu Einstellungsmöglichkeiten der Consent Management Plattform]

  • Google Maps API

Wir binden die Landkarten des Dienstes „Google Maps“ des Anbieters Google ein. Die Datenübermittlung an Google erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen.

Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter kundenorientierter Werbung und um andere Nutzer des Google Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserem Internetauftritt zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dieses Rechts direkt an Google wenden müssen.

Bei dieser Verarbeitung erfolgt unsere Zusammenarbeit mit Google auf Grundlage einer Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit gemäß Art. 26 DSGVO. Die Vereinbarung finden Sie unter folgendem Link: https://privacy.google.com/intl/de/businesses/mapscontrollerterms/

In Google Maps werden außerdem die externen Schriftarten des Dienstes „Google Fonts“ eingebunden. Beim Aufruf des Dienstes Google Maps lädt Ihr Browser die benötigten Web-Fonts in ihren Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Wenn Ihr Browser die Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Endgerät genutzt. Die durch Google Fonts im Zusammenhang mit dem Seitenaufruf übermittelten Daten, werden laut Google an ressourcenspezifische Domains gesendet. Die Daten werden dabei nach eigenen Aussagen von Google nicht mit anderen Daten in Verbindung gebracht, die ggf. im Zusammenhang mit der parallelen Nutzung von authentifizierten Google-Diensten, wie z. B. Google Mail, verarbeitet werden.

Verarbeitendes Unternehmen:

Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland („Google“)

Datenverarbeitungszwecke:

  • Anzeige interaktiver Karten direkt in der Website
  • komfortable Nutzung der Händlersuche mittels einer Karten-Funktion in Ihrer Nähe
  • Bereitstellung von Schriftarten

Genutzte Technologie:

  • API
  • Cookies

Erhobene Daten:

  • Ihre IP-Adresse
  • Standortinformation
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode
  • Inhalt der Anforderung bzw. die übermittelten Suchbegriffe (konkrete Seite)
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Daten zu Ihrem Standort
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Ihr Browsertyp
  • Ihr Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Spracheinstellung und Version der Browsersoftware

Rechtsgrundlage:

  • 25 Abs. 1 TTDSG und Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO

Ort der Verarbeitung:

Weltweit

Aufbewahrungsdauer:

Die für den Dienst benötigten Schriftarten werden auf den Endgeräten in der Regel für ein Jahr gespeichert, um die Ladezeiten der Webseiten zu verbessern. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch Google finden Sie in den Datenschutzhinweisen: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

Datenempfänger:

  • Google Ireland Limited
  • Google LLC
  • Alphabet Inc.

Weitergabe an Drittländer:

Vereinigte Staaten von Amerika.

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und stützt sich dabei auf die sog. Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission, weitere Informationen dazu finden Sie unter https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de.

Widerspruch/Widerruf:

Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps auf einfache Art und Weise zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern: Deaktivieren Sie dazu JavaScript in Ihrem Browser. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige nicht nutzen können.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie in unserem Cookie-Banner den Haken im Kästchen „Externe Inhalte“ abwählen und anschließend auf „Speichern“ klicken.

Datenschutzbestimmungen des verarbeitenden Unternehmens:

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in Googles Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

  • YouTube Videos

Auf unserer Website sind Plugins von www.youtube.com integriert. Wir verwenden eingebettete YouTube-Videos im erweiterten Datenschutzmodus. YouTube beschreibt dessen Arbeitsweise so: „Mit dem erweiterten Datenschutzmodus kannst du YouTube-Videos einbetten, ohne dass Cookies zur Analyse des Nutzungsverhaltens gesetzt werden. Es werden also keine Daten zu Nutzeraktivitäten erhoben, um die Videowiedergabe zu personalisieren. Stattdessen beruhen Videoempfehlungen auf dem aktuellen Video. Videos, die im erweiterten Datenschutzmodus wiedergegeben werden, wirken sich nicht darauf aus, welche Videos einem Nutzer auf YouTube empfohlen werden“.

Cookies werden von YouTube also erst dann gesetzt, wenn Sie aktiv die Wiedergabe eines eingebetteten Videos aktivieren. Weitere Informationen dazu sind abrufbar unter https://support.google.com/youtube/answer/171780?hl=de.

Wenn Sie mit einem YouTube-Plugin versehene Seiten unserer Website aufrufen, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Website dargestellt. Hierdurch wird an den YouTube-Server übermittelt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei YouTube eingeloggt, ordnet YouTube diese Information Ihren jeweils persönlichen Benutzerkonten dieser Plattformen zu. Bei Nutzung von diesen Plugins wie z.B. Anklicken/Start-Buttons eines Videos oder Senden eines Kommentars, werden diese Informationen Ihrem z.B. YouTube-Benutzerkonto zugeordnet, was Sie nur durch Ausloggen vor Nutzung des Plugins verhindern können.

Verarbeitendes Unternehmen:

Google Inc.,1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“)

 

Datenverarbeitungszwecke:

  • Videos anzeigen

 

Genutzte Technologie:

  • Cookies (falls „Privacy-Enhanced Mode“ nicht aktiviert ist)

Erhobene Daten:

  • IP-Adresse
  • Referrer URL
  • Device Information
  • Angesehene Videos
  • Geo-Daten
  • Nutzerverhalten

Rechtsgrundlage:

  • 25 Abs. 1 TTDSG und Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO

Ort der Verarbeitung:

Weltweit

Aufbewahrungsdauer:

Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch YouTube finden Sie in den Datenschutzhinweisen von YouTube unter folgendem Link: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Datenempfänger:

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited

 

Weitergabe an Drittländer:

Vereinigte Staaten von Amerika

Widerspruch/Widerruf:

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie in unserem Cookie-Banner den Haken im Kästchen „Externe Inhalte“ abwählen und anschließend auf „Speichern“ klicken.

 

Datenschutzbestimmungen des verarbeitenden Unternehmens:

Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch die Plattform bzw. Plugins finden Sie in den Datenschutzhinweisen von YouTube unter folgendem Link: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

  • Google reCAPTCHA

Zum Schutz des Registrierungs- und Anmeldevorgang vor Bot-Anmeldungen und sonstigen Spam-Mechanismen über das auf der Website abrufbare Anmelde-Formular, verwendet Putzmeister den Dienst reCAPTCHA Enterprise. Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Um dies zu bewerkstelligen, setzt Google Cookies und macht von der Technologie des Geräte- und Browser-Fingerprintings Gebrauch. Weitergehende Informationen zu der Technologie des Geräte- und Browser-Fingerprintings finden Sie hier.

Verarbeitendes Unternehmen:

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland

Datenverarbeitungszwecke:

  • Schutz vor automatisierte Dateneingaben durch Bots

 

Genutzte Technologie:

  • Cookies
  • Browser- und Gerätefingerprinting

Erhobene Daten:

  • IP-Adresse
  • Klickverhalten
  • Zeit die auf der Website verbracht wurde
  • Verhalten des Website-Besuchers
  • Browser-Sprache
  • Benutzereingaben
  • JavaScript Objekte
  • Browser-Plug-Ins
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs

Im Auftrag von Putzmeister wird Google diese Informationen ausschließlich benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCAPTCHA von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Rechtsgrundlage:

  • 25 Abs. 1 TTDSG und Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO

Ort der Verarbeitung:

Weltweit

Aufbewahrungsdauer:

Wir werden Ihre Daten nur solange verarbeiten, wie es für den Zweck der Datenerhebung (hier Verhinderung der missbräuchlichen Nutzung unserer Website) erforderlich ist. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie unter: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

 

Datenempfänger:

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited

 

Weitergabe an Drittländer:

Vereinigte Staaten von Amerika.

Wegen der von Putzmeister eingesetzten IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den EWR zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Als geeignete Garantien wurden sog. Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Weitere Informationen dazu befinden sich hier: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu_de.

 

Widerspruch/Widerruf:

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie in unserem Cookie-Banner den Haken im Kästchen „Externe Inhalte“ abwählen und anschließend auf „Speichern“ klicken.

Datenschutzbestimmungen des verarbeitenden Unternehmens:

Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

  • Matomo (Webtracking – von MATOMO gehostet)

Wir verwenden MATOMO. MATOMO ist eine Open-Source Webanalyseplattform. Wir verwenden MATOMO, um Besucherdaten zu messen, zu sammeln, zu analysieren und zu melden, um unsere Website zu verstehen und zu optimieren. Die über MATOMO erhobenen Daten zu Interaktionen mit unserer Website hosten wir in der Cloud von MATOMO.

Verarbeitendes Unternehmen:

InnoCraft Ltd., 7 Waterloo Quay PO625, 6140 Wellington, Neuseeland, („Matomo“)

 

Datenverarbeitungszwecke:
Analyse der Websitenutzung; Optimierung des Webangebots

 

Genutzte Technologie:

Geräte- und Browser-Fingerprinting

 

Erhobene Daten:

  • Benutzer-IP-Adresse
  • Benutzer-ID
  • Datum und Uhrzeit der Abfrage
  • Titel der aufgerufenen Seite (Page Title)
  • URL der aufgerufenen Seite (Page URL)
  • RL der Seite, die vor der aktuellen Seite aufgerufen wurde (Referrer URL)
  • Verwendete Bildschirmauflösung, Zeit in der Zeitzone des lokalen Benutzers
  • Dateien, die angeklickt und heruntergeladen wurden (Download)
  • Links zu einer externen Domain, die angeklickt wurden (Outlink)
  • Seitengenerierungszeit (die Zeit, die der Webserver braucht, um die Seiten zu generieren und dann vom Benutzer herunterzuladen: Seitengeschwindigkeit)
  • Standort des Nutzers: Land, Region, Stadt, ungefähre geografische Breite und Länge (Geolocation)
  • Hauptsprache des verwendeten Browsers (Accept-Language-Header)
  • User-Agent des verwendeten Browsers (User-Agent-Header)
  • Browser, Betriebssystem, das verwendete Gerät (Desktop, Tablet, Handy, Fernseher, Auto, Konsole usw.), die Marke und das Modell
  • Es können auch bestimmte Interaktionen mit unserer Website erfasst werden (z.B. Sucheingaben oder Mausbewegungen)

Rechtsgrundlage:

  • 25 Abs. 1 TTDSG und Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

 

Ort der Verarbeitung:

Europäische Union/EWR

 

Aufbewahrungsdauer:

Wir werden Ihre Daten nur so lange verarbeiten, wie es für den Zweck der Datenerhebung erforderlich ist und keine gesetzlichen Archivierungspflichten entgegenstehen.

 

Datenempfänger:

Australian Centre for Advanced Computing and Communication Pty Limited NZ’s

 

Weitergabe an Drittländer:

Grundsätzlich erfolgt dies nicht. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, da Unterauftragnehmer von Matomo (Cloud) Amazon Web Services New Zealand Limited ist.

 

Widerspruch/Widerruf:

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie in unserem Cookie-Banner den Haken im Kästchen „Statistik-Cookies“ abwählen und anschließend auf „Speichern“ klicken.

Datenschutzbestimmungen des verarbeitenden Unternehmens:

Nähere Informationen zum Datenschutz bei MATOMO können Sie folgender Datenschutzerklärung von MATOMO entnehmen: Matomo Cloud Privacy Policy – Matomo Analytics

  • Content Delivery Networks

Wir verwenden zur ordnungsgemäßen Bereitstellung der Inhalte unserer Website sogenannte Content Delivery Networks („CDN“). Der Einsatz von CDN ermöglicht es uns, Inhalte unserer Website, insbesondere Dateien, Grafiken oder Skripte, mit Hilfe regional oder international verteilter Server Ihnen zum Abruf schneller bereit zu stellen. Wenn Sie auf diese Inhalte zugreifen, wird eine Verbindung zwischen Ihnen und den jeweiligen Servern des CDN hergestellt, wobei ggf. personenbezogene Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse und ggf. Browserdaten wie z.B. Ihr User-Agent an den Anbieter des CDN übermittelt werden. So übermittelte personenbezogene Daten werden in der Regel in Server-Logfiles des jeweiligen Anbieters des CDN gespeichert, um die Auslieferungsgeschwindigkeit der Website zu erhöhen.

Nachfolgend informieren wir Sie über die durch uns eingesetzte CDN.

  • Bootstrap (CDN)

Auf dieser Website werden Skripte des CDN Bootstrap geladen. Anbieter dieses Dienstes ist Prospect One, Kròlewska 65a, Woiwodschaft Małopolskie (Kleinpolen), 30-081 Polen  („Bootstrap“).

Bei der Herstellung der Verbindung mit den Servern von Bootstrap werden ggf. personenbezogene Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse und ggf. Browserdaten wie z.B. Ihr User-Agent an Bootstrap übermittelt. Zudem speichert Bootstrap zur Optimierung und Analyse unter Umständen Cookies auf Ihrem Rechner.

Die Nutzung von Bootstrap erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, an der sicheren und effizienten Bereitstellung unserer Website, sowie der Verkürzung der Auslieferungsgeschwindigkeit unserer Website.

Ihre Daten werden durch Bootstrap nur so lange verarbeitet, wie es für den Zweck der Datenerhebung erforderlich ist. Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten personenbezogenen Daten ist durch uns nicht beeinflussbar. Hierüber bestimmt Bootstrap. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von Bootstrap: https://www.jsdelivr.com/terms/privacy-policy-jsdelivr-net.

  • Cloudflare (CDN)

Ferner nutzen wir das CDN der Cloudflare Inc., 101 Townsend Street, San Francisco, CA 94107 („Cloudflare“).

Bei der Herstellung der Verbindung mit den Servern von Cloudflare werden ggf. personenbezogene Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse und ggf. Browserdaten wie z.B. Ihr User-Agent an Server von Cloudflare übermittelt. Nach unserem Kenntnisstand erhebt Cloudflare die nachfolgenden Daten:

  • Name der abgerufenen Website
  • Name der Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung darüber, ob der Abruf erfolgreich war
  • Verwendeter Browsertyp und verwendete Browser-Version
  • Angaben zum Betriebssystem des Nutzers
  • Zuvor besuchte Website (Referrer-URL)
  • IP-Adresse
  • Angaben zum anfragenden Provider

Zudem speichert Cloudflare zur Optimierung und Analyse unter Umständen Cookies auf Ihrem Rechner.

Es ist möglich, dass Ihre Daten an Server außerhalb der EU und des EWR übermittelt werden. Wir haben mit Cloudflare einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung geschlossen, in dem sich Cloudflare verpflichtet Daten ausschließlich nach unseren Weisungen zu verarbeiten. Zudem haben wir mit Cloudflare als geeignete Garantien sog. Standardvertragsklauseln gem. Art. 46 DSGVO abgeschlossen. Weitere Informationen dazu befinden sich hier: https://www.cloudflare.com/cloudflare_customer_SCCs-German.pdf

Ihre Daten werden durch Cloudflare nur so lange verarbeitet, wie es für den Zweck der Datenerhebung erforderlich ist. Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten personenbezogenen Daten ist durch uns nicht beeinflussbar. Hierüber bestimmt Cloudflare. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von Cloudflare: https://www.cloudflare.com/privacypolicy/

  1. Newsletter
  1. Kontakt-Formular

Wir bietet Ihnen auf der Website die Möglichkeit an, mit uns über ein Kontakt-Formular in Verbindung zu treten. Kontaktieren Sie uns via das Kontakt-Formular, so werden die in den Feldern eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Hierzu gehört insbesondere Ihr Name sowie Ihre E-Mail-Adresse und alle sonstigen im Rahmen der Felder eingetragenen Daten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Übermittlung der über das Kontakt-Formular eingegebenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, b oder f DSGVO. Die Verarbeitung und Übermittlung der in das Kontaktformular eingegebenen personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung Ihres Anliegens und Ihrer Kontaktierung. Dies liegt in unserem Interesse. Hierbei kann es sich ebenfalls um eine Vertragsanbahnung handeln.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung auch keine gesetzlichen Archivierungspflichten entgegenstehen. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage über das Kontakt-Formular ist jedenfalls dann beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

  • Dienstanbieter:
    HubSpot, Inc., 25 First St., 2nd floor, Cambridge, Massachusetts 02141, USA;
    Website: https://www.hubspot.de; Datenschutzerklärung: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://legal.hubspot.com/dpa. Grundlage Drittlandtransfers: Data Privacy Framework (DPF)
  1. Jobs und Karriere

Für die ausgeschriebenen Stellen können Sie sich entweder postalisch oder via E-Mail an die in der jeweiligen Stellenausschreibung angegebene Post- bzw. E-Mail-Adresse bewerben. Wir verarbeiten im Rahmen Ihres Bewerbungsprozesses dabei die Daten, welche sie uns bereitstellen. Dies können insbesondere folgende Daten sein:

  • Ihr vollständiger Name
  • Ihre vollständige Adresse
  • Ihre Telefonnummer
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihr möglicher Eintrittstermin und ggf. Kündigungsfrist
  • Ihre Gehaltsvorstellung
  • Ihr Bewerbungsfoto
  • Ihr Geburtsdatum
  • Ihr Geburtsort
  • Ihre Nationalität
  • Ihr Geschlecht
  • Ihre Bewerbungsunterlagen wie Anschreiben, Zeugnisse, Lebenslauf
  • Angaben über Ihre Schulausbildung, Ihr Studium, Ihre berufliche Ausbildung und Ihre Weiterbildungen
  • Ihre Sprachkenntnisse
  • Ihre EDV-Kenntnisse
  • andere Qualifikationen und Ihre Motivation
  • Angaben zu Ihrem beruflichen Werdegang

Die Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsprozesses dient der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO bzw. § 26 Abs. 1 BDSG oder vergleichbare nationale Vorschriften. Personenbezogene Daten werden nur zu Zwecken verarbeitet, die im Zusammenhang mit Ihrem Interesse an einer aktuellen oder zukünftigen Beschäftigung und der Bearbeitung Ihrer Bewerbung stehen.

Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Beschäftigten sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren. Sonstige Dritte erhalten von Ihren Angaben unter keinen Umständen Kenntnis, es sei denn wir informieren Sie in dieser Erklärung hierüber. Sollten wir ihnen keine Beschäftigung anbieten können, werden die von Ihnen übermittelten Daten nach erfolgter Absage grundsätzlich bis zu vier Monate zu dem Zweck aufbewahrt, Ihnen Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und Ablehnung beantworten zu können, sofern keine anderen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten in Betracht kommen.

  1. Social Media
    1. Datenverarbeitung durch Social Media Plattformen im Allgemeinen

Wir betreiben öffentlich zugängliche Unternehmensprofile auf Social Media Plattformen, um über unsere Neuigkeiten, Veranstaltungen und zu informieren sowie Einblicke in das Unternehmen zu geben. Weiter wird eine Kontaktaufnahme mit Ihnen als Benutzer/Besucher von den Social Media Plattformen ermöglicht. Auf welchen Plattformen wir ein Unternehmensprofil betreiben, finden Sie weiter unten in Abschnitt 6.

Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Website oder eine Website mit integrierten Social-Media-Inhalten (z. B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social Media Auftritte fallen zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge an. Die jeweiligen Social Media Plattformen können uns anonymisierte Statistiken und Einblicke u. a. über Interaktionen unserer Beiträge übermitteln. Aus den Informationen können wir erkennen, ob unsere Website von Benutzern/Besuchern von der jeweiligen Plattform über unser Unternehmensprofil erreicht wurde sowie u. a. die Alters-/Geschlechtergruppen (letzteres nur bei eingeloggten Benutzern). Auf die uns übermittelten Daten haben wir keinen Einfluss und können dieses Vorgehen seitens der Social Media Plattformen nicht abstellen. Die uns übermittelten Daten nutzen wir, um unsere Beiträge und unseren Auftritt zu optimieren und gemäß den Interessen unserer Website-Besucher entsprechend gestalten zu können.

Die Social Media Plattformen speichern Cookies auf Ihrem Endgerät oder erfassen Ihre IP-Adresse. Dies dient dazu, die Daten des Besuchs von der Social Media Plattform und unseres Unternehmensprofils für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, zukünftige Werbemaßnahmen seitens der Social Media Plattformen zu optimieren. So kann es sein, dass die Social Media Plattformen die erhobenen Daten über das Nutzerverhalten der Benutzer/Besucher möglicherweise selbst für die Schaltung von personalisierter Werbung verwenden, welche auf allen Geräten angezeigt werden können, auf denen Sie eingeloggt sind/waren.

Wenn Sie beim Besuch unseres Unternehmensprofils bei einer Social Media Plattform eingeloggt sind, können die Daten des Besuchs unseres Unternehmensprofils Ihrem Konto zugeordnet werden und mit den Daten dieses Kontos verknüpft werden. Wir weisen darauf hin, dass es möglich ist, dass Social Media Plattformen Ihre Daten möglicherweise auch dann erheben, wenn Sie nicht über ein Konto verfügen.

Je nach Plattform können ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge durchgeführt werden. Weitere Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweisen der jeweiligen Social Media Plattformen.

  1. Rechtsgrundlage

Von uns besteht ein berechtigtes Interesse für den Betrieb des Unternehmensprofils und die Verarbeitung Ihrer Daten, um die zeitgemäßen Möglichkeiten der Information und Kommunikation entsprechend gestalten und umsetzen zu können. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Treten Sie über die Nachricht-Funktion oder über die in unserem Unternehmensprofil hinterlegte E-Mail-Adresse mit uns in Kontakt, speichern wir jeweils Ihre Nutzerprofilkennung bzw. E-Mail-Adresse sowie weitere von Ihnen angegebene Daten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO, soweit es sich bei der Kontaktaufnahme um eine Vertragsanbahnung oder vertragsbezogene Themen handelt. Wir haben auch ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Daten zu verarbeiten, um auf Ihre Anfrage antworten zu können, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die von den Social Media Plattformen genutzten Analyseverfahren beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der Social Media Plattformen anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, die Einwilligung kann dort jederzeit widerrufen werden).

  1. Verantwortlicher

Gemäß einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs sind Fanpage-Betreiber (also auch wir) zusammen mit der Social Media Plattform gemeinsame Verantwortliche im Sinne der DSGVO.

Aufgrund der Erhebung und Speicherung der Daten (und Benutzerdaten) durch die Social Media Plattformen, können Sie Ihre Rechte auch gegenüber der jeweiligen Plattform geltend machen. Ihre Rechte uns gegenüber finden Sie unter Abschnitt A.3.

  1. Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung auch keine gesetzlichen oder vertraglichen Archivierungspflichten entgegenstehen. Wenn Sie mit uns über die Nachricht-Funktion oder die im Unternehmensprofil hinterlegte E-Mail-Adresse in Kontakt treten, ist die Konversation beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Mit den jeweiligen Buttons „nicht mehr abonnieren“ und entfernen des „Folgen-Buttons“ (oder „Diese Seite gefällt mir nicht mehr“) können Sie die Verbindung zu unserem Unternehmensprofil und die damit verbundene Verarbeitung Ihrer Daten auflösen.

Die Speicherdauer und welche Daten von den einzelnen Social Media Plattformen gespeichert werden, beschreiben wir weiter unten.

  1. Art der Daten

Es werden von uns ggf. Bestandsdaten Ihres Social-Media-Kontos bei der Social Media Plattform (z. B. Vor- und Nachname, Anschrift, E-Mailadresse, Telefonnummer, Geschlecht, Alter, Geburtsdatum), Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten) und Inhaltsdaten (z. B. Fotos, Videos, Texteingaben) verarbeitet.

  1. Unternehmensprofile auf Social Media Plattformen im Einzelnen

Wir betreiben bei den nachfolgenden Social Media Plattformen Unternehmensprofile.

  • Facebook

Wir betreiben ein Unternehmensprofil bei Facebook. Datenschutzrechtlicher (Mit-) Verantwortlicher dieses Dienstes ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. Für Personen, die innerhalb der USA oder Kanada leben ist es die Meta Platforms, Inc. 1601 Willow Rd. Menlo Park, CA 94025 USA („Facebook“) .

Facebook teilt Ihre Informationen möglicherweise intern, innerhalb der Facebook-Unternehmensgruppe (Übertragung an Facebook in die USA) oder mit Dritten. Informationen, die im EWR gesammelt werden, können so für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke beispielsweise in Länder außerhalb des EWR übertragen werden. Nach eigenen Angaben von Facebook, werden von Facebook von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln verwendet, zudem sonstige Maßnahmen gemäß EU-Recht ergriffen und Ihre Zustimmung zur Legitimierung von Datenübertragungen vom EWR in die USA und andere Länder eingeholt.

Facebook übermittelt uns als Fanpage-Betreiber anonymisierte Statistiken und Einblicke, sogenannte „Insights-Daten“. Welche Insights-Daten genau durch Facebook an uns übermittelt werden, kann hier in der mit Facebook geschlossenen Vereinbarung (Controller Addendum) eingesehen werden:  https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Art, Umfang, Zwecke der Erhebung und Verarbeitung der Daten durch Facebook sowie die Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre des Nutzers, können in den Datenschutzhinweisen von Facebook (https://www.facebook.com/about/privacy) entnommen werden.

Wir haben mit Facebook eine spezielle Vereinbarung abgeschlossen („Informationen zu Seiten-Insights“, https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum), in der insbesondere geregelt wird, welche Sicherheitsmaßnahmen Facebook beachten muss und in der Facebook sich bereit erklärt hat die Betroffenenrechte zu erfüllen (d. h. Nutzer können z. .B. Auskünfte oder Löschungsanfragen direkt an Facebook richten). Die Rechte der Nutzer (insbesondere auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Beschwerde bei zuständiger Aufsichtsbehörde), werden durch die Vereinbarungen mit Facebook nicht eingeschränkt. Weitere Hinweise finden sich in den „Informationen zu Seiten-Insights“ (https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data). Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich auf die Erhebung durch und Übermittlung von Daten an Meta Platforms Ireland Limited, ein Unternehmen mit Sitz in der EU. Die weitere Verarbeitung der Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Meta Platforms Ireland Limited, was insbesondere die Übermittlung der Daten an die Muttergesellschaft Meta Platforms, Inc. in den USA betrifft.

  • YouTube

Wir verfügen über ein Profil bei YouTube. Datenschutzrechtlicher (Mit-)Verantwortlicher ist Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, („YouTube“). Für Personen, die innerhalb der USA oder Kanada leben ist es die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die erfassten Daten werden nach Aussage von YouTube bzw. Google auch in die USA und in andere Drittländer übertragen. YouTube bzw. Google nutzt außerdem Analyse-Tools (u. a. Google Analytics).

Nach Angaben von YouTube bzw. Google, werden von Google rechtliche Rahmenbedingungen verwendet sowie weitere Maßnahmen ergriffen, um ein geeignetes Datenschutzniveau zu garantieren.

Wenn Sie Werbe-Cookies von YouTube bzw. Google deaktivieren möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link: https://adssettings.google.com/ oder direkt: https://adssettings.google.com/authenticated.

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie den Richtlinien für Privatsphäre von YouTube: https://support.google.com/youtube/answer/7585465?hl=de sowie der Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy.

  • Instagram

Wir betreiben ein Unternehmensprofil bei Instagram. Datenschutzrechtlicher (Mit )Verantwortlicher ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland  („Instagram“). Entsprechend gelten die Ausführungen zu Facebook auch hier (Abschnitt D.6.1).

Welche Daten genau durch Instagram an uns übermittelt werden, kann hier eingesehen werden: https://help.instagram.com/788388387972460 und https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Art, Umfang, Zwecke der Erhebung und Verarbeitung der Daten durch Instagram sowie die Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre des Nutzers, können hier: https://help.instagram.com/196883487377501?ref=dp und in den Datenschutzhinweisen von Instagram entnommen werden: https://help.instagram.com/519522125107875.

  • LinkedIn

Wir betreiben ein Unternehmensprofil bei LinkedIn. Datenschutzrechtlicher (Mit-) Verantwortlicher ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Für Personen, die innerhalb der USA oder Kanada leben ist es die LinkedIn Corporation, 1000 West Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085 USA („LinkedIn“). Die erfassten Daten werden nach Aussage von LinkedIn auch in die USA und in andere Drittländer übertragen. LinkedIn verwendet Werbecookies. LinkedIn nutzt außerdem selbst Analyse-Tools anderer Unternehmen, u. a. Google Analytics.

Nach eigenen Angaben von LinkedIn, werden von LinkedIn von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln verwendet und sonstige Maßnahmen gemäß EU-Recht zur Legitimierung von Datenübertragungen vom EWR in die USA und andere Länder ergriffen.

Details können der Datenschutzerklärung von LinkedIn entnommen werden: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Wir haben mit LinkedIn Irland eine spezielle Vereinbarung abgeschlossen („Page Insights Joint Controller Addendum (the ‚Addendum‘)“, https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum ), in der insbesondere geregelt wird, welche Sicherheitsmaßnahmen LinkedIn beachten muss und in der LinkedIn sich bereit erklärt hat die Betroffenenrechte zu erfüllen (d. h. Nutzer können z. .B. Auskünfte oder Löschungsanfragen direkt an LinkedIn richten). Die Rechte der Nutzer (insbesondere auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Beschwerde bei zuständiger Aufsichtsbehörde), werden durch die Vereinbarungen mit LinkedIn nicht eingeschränkt. Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich auf die Erhebung der Daten durch und die Übermittlung an die Ireland Unlimited Company, ein Unternehmen mit Sitz in der EU. Die weitere Verarbeitung der Daten obliegt ausschließlich der Ireland Unlimited Company, was insbesondere die Übermittlung der Daten an die Muttergesellschaft LinkedIn Corporation in den USA betrifft.

7. Teilen von Inhalten auf Social-Media-Plattformen

Sofern Sie sich dazu entscheiden die Inhalte unserer Website in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, XING, Pinterest und Co. zu teilen, gelten die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social Media Plattform.
Auf unserer Putzmeister-Website sind keine Plugins eingebunden, die durch die sozialen Netzwerke Facebook, Twitter, Pinterest etc. zur Verfügung gestellt werden. Eine automatische Übertragung von Nutzerdaten an die Betreiber dieser Plattformen findet auf unserer Website nicht statt.

Kontakt

Karlos

by PM 3D Tec GmbH
Schelmenwasenstraße 37
70567 Stuttgart
Deutschland

info@karlos-3d.com